Kleines Zahnrädchen

Kleines Zahnrädchen, was schaust Du denn so traurig drein?
Weine ruhig, kleines Rädchen. Tränen sind nicht dazu da, sie zu verstecken.

Weil Du endlich auch ein großes Zahnrädchen sein willst? Ach kleines Zahnrädchen. Weißt Du denn, warum Du es sein willst? Weil es alle wollen. Verstehe. Hast Du mal die anderen kleinen Zahnrädchen gefragt? Die, die es auch wollen. Warum sie es wollen?

Grüß Gott, Frau Zahnrädtin! Ein wundervoller Tag, in der Tat. Danke, hervorragend. Ein bisschen Rost. Nichts weiter. Aber was ist schon Rost, wenn das Rad sich noch dreht, nicht wahr?
Was das kleine Zahnrädchen hier hat? Wissen Sie, es wäre gerne ein großes Zahnrädchen. Frau Zahnrädtin, erzählen Sie unserem kleinen Rädchen doch, wie es bei Ihnen war. Sind sie etwa schon als großes Zahnrädchen auf die Welt gekommen?

Erstaunlich, Kleines, nicht war? Auch die große Frau Zahnrädtin war mal so ein kleines Zahnrädchen wie Du. Und dass Du so gerne ein größeres wärst. Das wollte auch sie. Aber Zahnrädchen, woher weißt Du denn überhaupt, dass es große und kleine Zahnrädchen gibt?

Stell Dir vor, dass Herr und Frau Zahnrädtin ein einziges Zahnrad wären. Sie wären das größte Zahnrad weit und breit. Alle anderen Zahnräder wären kleine Rädchen. Auch ich wäre ein kleines Zahnrädchen. So wie Du, kleines Zahnrädchen.

Und wusstest Du, dass ein großes Zahnrad nur ein großes Zahnrad ist, weil es Dich gibt, kleines Zahnrädchen?
Was wäre das große Zahnrad denn ohne Dich? Ein Zahnrädchen. Ahnungslos, ob es ein großes oder kleines Rädchen ist.

Du weißt doch, dass ich Bettchen baue. Oder, kleines Rädchen? Viele große Räder und ich bauen jeden Tag viele Bettchen.
Erinnerst Du Dich daran, wie gern Du gestern in Dein Bettchen gingst? Nicht sehr gern, nicht wahr? Die Welt ist viel zu spannend, um zu schlafen. Sind denn dann die großen Zahnräder und ich für Dich im Moment nicht eher kleine Rädchen?
Es kommt der Tag, mein Kleines, an dem Du Dich freuen wirst, im Bettchen zu liegen. Und erst dann sind wir Rädchen groß für Dich. Erst dann.

Und eines Tages wird jedes große wieder zum kleinen Rädchen. Das eine früher, das andere später. Und dann zeigen kleine Zahnrädchen, die schon mal ein großes waren, den kleinen neuen Rädchen, ihre Kerben.
Wie ein Geschenk, das Du auspacken darfst.

Hier Blog via E-Mail abonnieren

Geschichte teilen:

Ein Gedanke zu „Kleines Zahnrädchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.